Schlagwort-Archive: Achtsamkeitsübungen

Tag der Achtsamkeit am 15. Januar

Buddhastatue im Achtsamkeitszentrum München

An diesem Tag werden wir gemeinsam meditieren, Gehmeditation üben, einen Vortrag hören und uns über unsere Erfahrungen mit der Praxis austauschen. Den Vortrag hält dieses Mal Sabine. Der Titel lautet: Gedanken kommen und gehen – wenn du sie nicht zum Tee einlädst.

Wegen der nun durchgängigen Maskenpflicht geht der Tag der Achtsamkeit nur bis 12.30 Uhr. Das Programm am Vormittag wird etwas gestrafft, sodass nach dem Vortrag Zeit für eine Gesprächsrunde bleibt.

Der Tag der Achtsamkeit findet wieder hybrid statt, sodass ihr auch online teilnehmen könnt.

Beginn 9.30 Uhr, Ende 12.30 Uhr
Ort: Achtsamkeitszentrum München, Treffauerstr. 19, 81373 München (Wegbeschreibung)
Spendenempfehlung: 10 €, frei für Fördermitglieder des Achtsamkeitszentrums.

Wenn ihr ins Achtsamkeitszentrum kommen wollt, meldet euch bitte mit der folgenden Nuudel-Umfrage an, um euch einen Platz zu sichern: https://nuudel.digitalcourage.de/7TSLevTliydppEAe. Wegen Corona ist die Teilnehmerzahl weiterhin auf 18 beschränkt.

Wenn ihr online teilnehmen wollt, nehmt die gleichen Zugangsdaten wie bei den anderen Veranstaltungen von uns. Wer diese noch nicht hat, wendet sich bitte an Thomas (thomas.barth@gal-bayern.de). Unser „digitales Spendenkörbchen“ bei der Münchner Bank hat den IBAN DE38 7019 0000 0002 5204 00.

Tag der Achtsamkeit am 11. Dezember

Am 11. Dezember ist unser letzter Tag der Achtsamkeit in diesem Jahr. Traditionell begehen wir diesen feierlich und nennen ihn Maitreya-Fest. An diesem Tag gibt es ausnahmsweise keinen Vortrag. Im Mittelpunkt stehen wir selbst, die Sangha, und die Freude darüber, dass wir gemeinsam praktizieren können. Ich denke, die meisten von euch haben schon erfahren, welche große Hilfe es ist, sich als Teil eines größeren Ganzen zu sehen.

Um möglichst vielen von uns die Teilnahme zu ermöglichen findet dieser Tag hybrid statt, sowohl in Präsenz im Achtsamkeitszentrum als auch online über Zoom.

Wenn ihr ins Achtsamkeitszentrum kommt, bringt bitte etwas zu essen für das Buffet mit, ganz gleich ob süß oder pikant. Wenn jeder etwas mitbringt, haben wir genug für alle. 😁

Weiterlesen

Tag der Achtsamkeit am 6. November

Schwester Bi Nghiem

An diesem Tag der Achtsamkeit wird Schwester Bi Nghiem aus dem EIAB einen Vortrag halten, eine geführte Meditation anleiten und Fragen beantworten. Das Thema des Tages ist der innere Kritiker, also die Stimme in uns selbst, die immer wieder sagt, wir hätten es nicht gut genug gemacht, wir müssten uns mehr anstrengen oder wir wären vielleicht überhaupt nicht gut genug. Schwester Bi Nghiem wird uns helfen, mit einer solchen inneren Stimme geschickt umzugehen.

Diese Veranstaltung ist hybrid, sodass ihr im Achtsamkeitszentrum oder online daran teilnehmen könnt. Ansonsten stehen Meditation, gemeinsames Mittagessen und Gehmeditation im Westpark auf dem Programm.

Weiterlesen

Tag der Achtsamkeit am 2. Oktober

Diesen Tag der Achtsamkeit bieten wir als hybride Veranstaltung an, sodass ihr im Achtsamkeitszentrum oder online daran teilnehmen könnt, je nachdem was euch lieber ist. Das Programm besteht wie gewohnt aus Meditation, Rezitation der 14 Achtsamkeitsübungen, Vortrag, gemeinsamem Mittagessen, Gehmeditation im Westpark bzw. bei euch in der Nähe sowie einer Gesprächsrunde.

Der Vortrag kommt dieses Mal von Thich Nhat Hanh. Er spricht darin in berührender Weise über Intersein, Entstehen in Abhängigkeit und die Zwei Wahrheiten.

Weiterlesen

Tag der Achtsamkeit am 4. September

Mönche und Nonnen beim Essen im EIAB

Dieser Tag der Achtsamkeit findet wieder im Achtsamkeitszentrum statt. Wir werden wie immer gemeinsam meditieren, Gehmeditation üben, die Fünf Achtsamkeitsübungen rezitieren und uns über unsere Praxis austauschen. Das Mittagessen werden wir als Picknick im Westpark zu uns nehmen. Bitte nehmt dafür eine Sitzunterlage sowie eine Brotzeit und etwas zu Trinken mit.

Den Vortrag wird dieses Mal Arno halten. Er spricht über die spirituelle Dimension des Essens.

Weiterlesen

Tag der Achtsamkeit am 20. März

Thema dieses Tags der Achtsamkeit sind die Fünf Achtsamkeitsübungen der Plum Village Schule. Sie sind eine zeitgemäße Ausarbeitung der Fünf Silas, die der Buddha all seinen Laienschülern empfohlen hat. Fünf Mitglieder unserer Sangha werden jeweils eine Achtsamkeitsübung vorstellen, indem sie berichten, wie sie die Übung praktizieren und welche Erfahrungen sie damit gemacht haben. Das hilft uns, neue Aspekte zu erkennen und die Übungen tiefer zu verstehen. Ansonsten stehen gemeinsame Meditation, achtsames Mittagessen, Tiefenentspannung und eine Gesprächsrunde auf dem Programm.

Weiterlesen

Ansagen vom TdA am 8.5.2010

  • Es gibt ein neues Buch von Thich Nhat Hanh: „Alles, was du tun kannst für dein Glück
  • Beim Retreat mit Thich Nhat Hanh in Waldbröl wird es die Gelegenheit geben, die „Fünf Achtsamkeitsübungen“ zu „nehmen“
  • Die GAL veranstaltet wieder einen Info-Abend für „Neue“: Er findet am Donnerstag, den 1. Juli von 19 bis 21 Uhr im BMW Nachbarschaftsforum statt,- wo sich montags der Münchner Meditationskreis trifft.
    Ursprünglich wurde der 10. Juni als Termin genannt. Dieser musste aber auf den 1. Juli verlegt werden.

Alles, was du tun kannst für dein Glück