Schlagwort-Archive: München

Tag der Achtsamkeit am 18. November

Logo von Plum Village

An diesem Tag wollen wir die Fünf Achtsamkeitsübungen vorstellen. Sie sind die ethische Grundlage in unserer Tradition. Gleichzeitig sind sie auch die spirituelle Grundlage. Wenn wir unser Leben nach den Fünf Achtsamkeitsübungen ausrichten, hilft uns das, die Vier Edlen Wahrheiten und den Edlen Achtfachen Pfad tief zu verstehen und das dualistische Denken sowie die Grenzen unseres kleinen Ichs zu überwinden.

Fünf Personen von uns werden jeweils eine Achtsamkeitsübung vorstellen, indem sie über ihre Praxis mit ihr berichten. Ich bin schon sehr gespannt, was wir hören werden. Jede Vorstellung bringt neue Anregungen und Einsichten.

Ansonsten werden wir gemeinsam meditieren, Gehmeditation in den Westpark machen und uns in einer Gesprächsrunde über unsere Praxis austauschen – insbesondere über die mit den Fünf Achtsamkeitsübungen.

Weiterlesen

Tag der Achtsamkeit am 21. Oktober

An diesem Tag der Achtsamkeit wollen wir uns den zweiten Teil von Br Phap Linhs Vortrag anhören. Den ersten Teil haben wir uns bereits beim letzten Tag der Achtsamkeit angehört. Im zweiten Teil spricht er über die sechs Elemente der Harmonie. Mit viel Humor und Geschichten aus Plum Village gibt er uns Hinweise für das Leben in Gemeinschaften.

Außerdem werden wir wie immer gemeinsam meditieren, Gehmeditation in den Westpark machen und uns in einer Gesprächsrunde über den Vortrag sowie unsere Praxis austauschen.

Weiterlesen

Tag der Achtsamkeit am 16. September

An diesem Tag der Achtsamkeit wollen wir uns einen Vortrag von Bruder Phap Linh anhören und ansehen. Er erklärt darin sehr anschaulich und humorvoll das Konzept der historischen und der letztendlichen Dimension und zeigt, wie es uns hilft, die Lehre des Buddha besser zu verstehen. Der Vortrag ist auf Englisch mit deutschen Untertiteln.

Wie immer werden wir auch miteinander meditieren, eine Gehmeditation in den Westpark machen und uns in einer Gesprächsrunde austauschen.

Weiterlesen

Vormittag der Stille am 9. September

Gemeinsam in Stille zu sein lässt uns tief zur Ruhe kommen. Mit jedem Schritt, den wir gehen, mit jedem bewussten Ein- und Ausatmen können wir bei uns selbst ankommen. Indem wir in der Stille gemeinsam die Energie der Achtsamkeit stärken, gelingt es uns, glücklich im gegenwärtigen Moment zu sein.

Wir werden Sitzmeditation und Gehmeditation üben, immer wieder zu uns in den Augenblick zurückkehren und mit dem sein, was gerade geschieht. Dabei nicht miteinander zu sprechen hilft uns, das zu hören, was in uns gehört werden will.

Weiterlesen

Tag der Achtsamkeit am 12. August

Thich Nhat Hanh 2012

An diesem Tag der Achtsamkeit werden wir uns einen Vortrag von Thich Nhat Hanh anhören, in dem er über unser wahres Zuhause und Nirwana spricht und erklärt, was das mit der Achtsamkeitspraxis und rechter Ansicht zu tun hat. Der Vortrag ist auf Englisch mit deutschen Untertiteln.

Außerdem werden wir meditieren, Gehmeditation in den Westpark machen, gemeinsam zu Mittag essen und uns in einer Gesprächsrunde über unsere Praxis austauschen.

Weiterlesen

Tag der Achtsamkeit am 8. Juli

Thich Nhat Hanh 2007

An diesem Tag wollen wir uns wieder einen Vortrag von Thich Nhat Hanh anhören. Unvergessen ist das Retreat, das er 2007 in St. Englmar im Bayerischen Wald gegeben hat. Gleich am ersten Tag hat er den Bogen von Hinweisen zu Sitzmeditation und Achtsamkeit bis zum Intersein gespannt. Und das auf sehr erfrischende und lebendige Art.

Außerdem werden wir meditieren, Gehmeditation in den Westpark machen, gemeinsam zu Mittag essen und uns in einer Gesprächsrunde über unsere Praxis austauschen.

Weiterlesen

Tag der Achtsamkeit am 10. Juni

Ein Tag der Achtsamkeit ist eine gute Gelegenheit, einmal längere Zeit gemeinsam mit der Sangha Achtsamkeit zu üben. Wir werden meditieren, Gehmeditation in den Westpark machen und uns in einer Gesprächsrunde über unsere Praxis austauschen.

Den Vortrag hält dieses Mal Sabine. Sie spricht über die Vier Verankerungen der Achtsamkeit, einem der wichtigsten Sutren, in denen der Buddha Achtsamkeit erklärt.

Bitte denkt daran, etwas Vegetarisches für das Mittagessen-Buffet mitzubringen.

Weiterlesen

Vormittag der Stille am 3. Juni

Gemeinsam in Stille zu sein lässt uns tief zur Ruhe kommen. Mit jedem Schritt, den wir gehen, mit jedem bewussten Ein- und Ausatmen können wir bei uns selbst ankommen. Indem wir in der Stille gemeinsam die Energie der Achtsamkeit stärken, gelingt es uns, glücklich im gegenwärtigen Moment zu sein.

Wir werden Sitzmeditation und Gehmeditation üben, immer wieder zu uns in den Augenblick zurückkehren und mit dem sein, was gerade geschieht. Dabei nicht miteinander zu sprechen hilft uns, das zu hören, was in uns gehört werden will.

Weiterlesen

Tag der Achtsamkeit am 13. Mai

Zu diesem Tag wird Schwester Bi Nghiem aus dem EIAB kommen. Viele von uns haben sie schon bei ihren früheren Besuchen in München kennen und schätzen gelernt. Dieses Mal wird sie einen Vortrag über die frühe Mutter-Kind-Beziehung und ihren Einfluss auf unser Gehirn halten. Darin geht sie sowohl auf neurowissenschaftliche Aspekte als auch auf die Bedeutung der Achtsamkeit dabei ein. Außerdem gibt es zur Vertiefung dieses Themas eine geführte Meditation und am Nachmittag die Möglichkeit, Fragen an Schwester Bi Nghiem zu stellen.

Weiterlesen

Tag der Achtsamkeit am 15. April

An diesem Tag der Achtsamkeit werden wir gemeinsam meditieren, einen Vortrag hören, Gehmeditation in den Westpark machen und uns in einer Gesprächsrunde austauschen. Auf diese Weise erzeugen wir Achtsamkeit und Konzentration in uns und um uns herum, genießen die Stille und das Zusammensein mit der Sangha.

Der Vortrag ist dieses Mal von Br Phap Linh aus Plum Village. Er spricht unter anderem darüber, wie wir Thay in uns auf gute Weise fortführen können. Es ist ein sehr nachdenklicher Vortrag, der uns hilft, manche Aspekte unserer Praxis besser zu verstehen. Br Phap Linh spricht Englisch, das Video hat deutsche Untertitel.

Weiterlesen