Ich betrete den Meditationsraum und erkenne mein wahres Selbst…

Am letzten Tag der Achtsamkeit wurde der Wunsch nach einem inspirierenden Spruch vor dem Betreten des Meditationsraums geäußert. Nun ziert ein Gatha von Thay in leicht modernisierter Form unsere Zendotür:

Tür ins Zendo vom Achtsamkeitszentrum

Tür ins Zendo vom Achtsamkeitszentrum


Wir haben es sprachlich an die heutigen Gepflogenheiten angepasst:

Ich betrete den Meditationsraum
und erkenne mein wahres Selbst.
Beim Sitzen werde ich
jegliche Unruhe hinter mir lassen.

Das Bild haben wir im Format 30×40 auf selbstklebende Folie drucken lassen. Unter diesem Link findest du die Druckvorlage in voller Auflösung.

ich betrete den meditationsraum im Achtsamkeitszentrum

ich betrete den meditationsraum im Achtsamkeitszentrum

Für Computer-freaks: Die Schriftart heißt übrigens Dancing Script OT und du kannst sie unter dem Link kostenlos und frei herunterladen und auf Windows, Max- und Linux-Rechnern installieren. Sie erinnert an die Kalligraphieschrift von Thay.

Über

Meine email: Arno.Elfert@gmx.de

Getagged mit: , ,