Tag der Achtsamkeit (Impressionen und Neuigkeiten)

Heute am Tag der Achtsamkeit der GAL e.V. in Johanneskirchen hat sogar der Regen mal eine Pause eingelegt. Für diejenigen, die es noch nicht in diese tollen Räumlichkeiten der Kampfkunst-Schule Budokan geschafft haben, hier ein paar Fotos:

Den optischen Mittelpunkt bildet der Altar mit Buddhastatue und Blumenschmuck:

Buddha mit SonnenblumeEin schönes Beispiel für den schlichten aber wunderschönen japanischen Stil der Räumlichkeiten ist diese Laterne aus Stein mit einer Kalligraphie im Hintergrund:

Japanische Laterne und KalligraphieWie schon angekündigt fand heute nach der Meditation die Premiere statt: Das Singen des Herz-Sutra! Bei Gelegenheit werden wir dieses auch Aufnehmen, ansonsten heißt es einfach: Kommen, Zuhören und Mitsingen (Beim Intersein Zentrum gibt’s übrigens die CD „Rezitationen und Gesänge“ mit dem gesungenen Herz-Sutra auf Deutsch zum Üben).

Die spirituelle Leiterin der GAL e.V.  hielt heute eine Betrachtung über „Was die Gedanken mit uns machen“, was zwar vom Titel her wie der Vortrag vom Vollmondfest klingt, aber tatsächlich eine Weiterentwicklung war und neue Aspekte aufgezeigt hat.  Ilona beim Dharmavortrag in Johanneskirchen

Dieser Vortrag inspirierte uns in der Gesprächsrunde – die heute im großen Kreis stattfand – zu vielen interessanten Beiträgen.

Bei der Gehmeditation übten wir heute auch mal einige der weniger bekannten Lieder, wie z. B. „Call me by my true names“ oder den folgenden Zwei-Zeiler, welchen Sabine aus Plum Village mitgebracht hat:

You suffer when your heart is small –

when your heart is big, You don’t suffer any more.

(Du leidest, wenn dein Herz klein ist, wenn dein Herz groß ist, dann leidest du nicht mehr)

Mit einem frischen und kräftigen Namovalokiteshvara ließen wir den Tag ausklingen. Du kannst dir das Lied wie auch den Vortrag auf unseren Webseiten unter „Vorträge“ konstenlos downloaden und anhören.

Ansagen

  • Wir planen im Herbst einen Tag der Achtsamkeit für Jugendliche unter Führung von Benedikt Käufl.  Jeder kann mitarbeiten, der etwas einbringen will. Zielgruppe sind Jugendliche im weitesten Sinne, von ca. 13 – 30 Jahre. Bitte gebt diese Info an etwaige Interessenten weiter.
  • Wir planen einen Sangha-Ausflug zum EIAB nach Waldbröl:

Terminvorschläge (jeweils Donnerstag vormittag bis Sonntag nachmittag):

  • 24.-27.9.09
  • 1.-4.10.09
  • 5.-8.11.09

Kosten: 3 * 40,- für die Übernachtungen und die Mahlzeiten im EIAB, ca. 80,- für den Bus. Wird vom Verein GAL organisiert.
Wenn ihr Interesse an der Teilnahme habt, gebt dies bitte bekannt,- auch an welchen Wochenenden ihr Zeit habt. Dazu liegt am Tag der Achtsamkeit eine Liste aus. Ihr könnt aber auch eine Email an info@gal-bayern.de schicken oder Thomas anrufen. Auf Grund dieser Antworten wird in Ende Juli ein Termin ausgewählt. Dann erst wird eine Einladung versendet, auf die man sich verbindlich anmelden kann.

  • Wir suchen einen Zendo-Dienst für Johanneskirchen, der ab 8:15 beim Vorbereiten für den Tag der Achtsamkeit mithilft (wie auch Montags im Nachbarschaftsforum). Wer mit dem Dienst an der Sangha gutes Karma schaffen möchte, melde sich bitte bei Thomas (info@gal-bayern.de). Auch für Nicht-Münchner erlaubt! P.S.: Durch das achtsame Tun beim Aufbauen hat man noch mehr vom Tag der Achtsamkeit :-)
  • Sabine hat aus Plum Village die Vorträge von Thay auf DVD mitgebracht. Sie schreibt dazu jeweils eine kurze Zusammenfassung und man kann die Originale dann bei ihr ausleihen. Die Vorträge sind allerdings nur in Englisch ohne deutsche Übersetzung.
  • Am Samstag, den 8. August sind wieder alle herzlich eingeladen gemeinsam den nächsten „Tag der Achtsamkeit“ zu „feiern“ (wie es Karl Riedl vom Intersein-Zentrum einmal ausgedrückt hat). Es ist jeder willkommen, auch Neue und Interessenten, oder wer einfach mal unverbindlich reinschnuppern will. Mehr Infos und und eine genaue Wegbeschreibung gibt es auf unseren Veranstaltungsseiten.
Veröffentlicht in Ansagen, GAL-Bayern, Organisatorisches Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar