Tag der Achtsamkeit

Vorsicht: Ab 6. Mai 2017 finden unsere Tage der Achtsamkeit im Achtsamkeitszentrum München in der Treffauerstraße 19 (U6 Partnachplatz) statt. Der unten stehende Inhalt stimmt nur bis zum 25. März. Da ist der Tag der Achtsamkeit zum letzten Mal in Johanneskirchen.

Bei der Sitzmeditation————————–

Einmal im Monat veranstalten wir einen Tag der Achtsamkeit, um einen ganzen Tag lang gemeinsam die “Kunst des achtsamen Lebens” zu praktizieren. Geleitet werden die Tage von Ilona Schmied zusammen mit Freundinnen und Freunden der Gemeinschaft.

Bitte ein eigenes vegetarisches Mittagessen mitbringen, außer im März, Juni, Sept. und Dez. wo jeder Speisen für ein Buffet mitbringt.

Der Unkostenbeitrag beträgt 15,- €. Gäste sind herzlich will­kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Im ZendoDie Tage der Achtsamkeit finden in München-Johanneskirchen in den im japanischen Stil eingerichteten Räumen der Kampfkunst-Schule Budokan statt. Der Raum ist groß, ruhig gelegen und hell.

In der Nähe liegt ein Park, in dem wir Geh-Meditation machen können (und auch singen!).

Gehmeditation im Freien

Beispielhafter Ablauf für einen “Tag der Achtsamkeit”

  • 9.30 Beginn
  • Stille und geführte Meditation, dazwischen Gehmeditation im Raum (Kinhan)
  • Ritual: Anrufung der Bodhisattvas, Rezitation der fünf Achtsamkeitsübungen (Silas) oder der vierzehn Richtlinien des Intersein Ordens
  • Dharma-Vortrag (Vorträge kannst du auch kostenlos downloaden)
  • Mittagessen (gemeinsam und für eine Zeit schweigend, Begrüßung und Vorstellung neuer Freunde)
  • Gehmeditation im Freien
  • Dharma-Gespräche (Austausch von Erfahrungen, Fragen etc.)
  • Abschlussmeditation
  • 16:30 Ende

Termine

Siehe Verstaltungen/Termin-Übersicht: http://blog.gal-bayern.de/veranstaltungen-terminubersicht/

Adresse

Johanneskirchner Str. 100 (Ecke Freischützstraße)
81927 München

Stadtplan: OpenStreetMap

S-Bahn

Es sind nur ca. 5 min. von der S8, Haltestelle Johanneskirchen: Aus der Stadtmitte kommend in Fahrtrichtung gehst du zur (einzigen) Unterführung. Dort die Treppe hinunter, dann links, rechts die Treppe hinauf, und dann scharf links halten durch die Fahrradabsperrung in Richtung Ladenstraße. Durch den Durchgang hindurch, an einem Bioladen vorbei und schon bist du an der Freischützstraße. Von hier kannst du schon auf der anderen Seite der Kreuzung die Sparkasse sehen, direkt links daneben ist der Eingang zu Nummer 100. Am besten bleibst du zunächst auf dieser Seite der Straße, dann brauchst du nur einmal an der Ampel die Freischützstraße zu überqueren. Dann geht es quer über einen Fußweg zum Eingang (siehe Foto ganz unten). Die Räumlichkeiten befinden sich im 1. Stock (Aufzug).

Fußweg von der S-Bahn: OpenStreetMap

Anfahrt vom Mittleren Ring

Am Effnerplatz Richtung Oberföhring abbiegen, den Föhringer Ring bei der Abfahrt Johanneskirchen verlassen und rechts in die Johanneskirchner Straße abbiegen, der Straße bis zum Ende folgen.

Anfahrt von der Nürnberger Autobahn

Die Autobahn bei der Abfahrt München-Frankfurter Ring (Nr. 75) verlassen und gleich rechts Richtung Föhringer Ring halten, diesen bei der Abfahrt Johanneskirchen verlassen und links in die Johanneskirchner Straße abbiegen, der Straße bis zum Ende folgen.

Parken

In der Johanneskirchner Straße.

So sieht der Eingang aus

Eingang ins Zendo

Schreibe einen Kommentar