Impressionen vom ersten TdA im Achtsamkeitszentrum

Mit einer feierlichen Zeremonie und 42 Freund*innen eröffneten wir heute unser Achtsamkeitszentrum. Hier einige Impressionen davon:

Sitzplätze im Zendo

Bevor es losgeht, mal schau’n, wieviele Sitzplätze wir unterbringen im Achtsamkeitszentrum. Hier haben wir mal 30 Sitzplätze geschaffen, die vermehrten sich auf 33. Aber auf der Empore haben auch noch 9 Freund*innen Platz gefunden!

Fahrräder vor dem Achtsamkeitszentrum

Einige Teilnehmer*innen kamen mit dem Fahrrad. Dank dem breiten Bürgersteig ist das Abstellen kein Problem. Natürlich wollen wir keinen Passanten behindern, wir üben ja Achtsamkeit in allem was wir tun!

Decken nach der Tiefenentspannung

Decken nach der Tiefenentspannung, rechts: So legt man sie zusammen, wenn man geübter Hüttenübernachter ist! Links: Na ja ;-)

Thomas beschützt vom Buddha

Zur Gesprächsrunde saß Thomas als Moderator zur Rechten von Buddha.

Gatha von Thay zur Einstimmung

Zur Praxis von Plum Village gehören auch Gathas (kurze Verse zur Förderung der Achtsamkeit). Dieses hier wird wohl bald den Eingang ins Zendo zieren.

schlichter aber schöner Altar im Achtsamkeitszentrum

schlichter aber schöner Altar im Achtsamkeitszentrum

Aufräumen im Achtsamkeitszentrum

Aufräumen im Achtsamkeitszentrum: So schauts dann hinterher aus, alles schön aufgeräumt, damit die nächsten achtsam durchstarten können.

Zum Abschluss sangen wir nach dem „Ich bin angekommen, ich bin zuhause“ noch einen Gospel, abgewandelt auf den freudigen Anlass: Welch schöner Tag, als Thomas fand, ja als er fand – das Achtsamkeitszentrum!

Veröffentlicht in Berichte Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar