Maitreya-Fest 2012

2012-12-15 12.14.44_sq_k Gestern haben wir wieder ein wunderschönes Maitreya-Fest in Johanneskirchen mit über 30 Teilnehmern gefeiert. Dabei hat Ilona eine Neuerung bei der Lichter-Zeremonie eingeführt, die ich hier gerne weitergeben möchte:

Bei jedem Licht, das reihum weitergegeben wurde, hat die oder derjenige erzählt, was ihr oder ihm in diesem Jahr am meisten Freude bereitet hat. Dabei kamen sehr persönliche Geschichten zutage, teilweise auch Kleinigkeiten, wie ein Lächeln…

Vielleicht magst du diese Zeremonie auch im kleinen Kreis praktizieren, und wenn es mehrere Dinge gibt, ist es nicht nötig sie gegeneinander abzuwägen, teile einfach beides!

Beim anschließenden Buffet gab es wieder so herrliche Leckereien, und hinterher die berühmte Frage nach dem Rezept. Wer mag, schick mir doch bitte euer Rezept per email zum Veröffentlichen in unserer Rubrik „Rezepte“ oder veröffentlicht es selber auf der „Pinnwand“.  Hier ist schon mal als Kostprobe, das Rezept für Tofu mit Nori umwickelt.

Den Höhepunkt des Tages bildete wieder der achtsame Hoagartn, mit vielen interssanten und besinnlichen Texten, und auch der Zen-Praxis des Shakuhachi Spiels. Als Abschluss sangen wir gemeinsam „Es ist für uns eine Zeit angekommen„, eines der Lieblingslieder unseres Lehrers Karl Schmied.

P.S.: Das feierliche Mantra „Om a hung benza guru pema siddhi hung“ gibts auf Youtube!

 

Veröffentlicht in Berichte, GAL-Bayern

Schreibe einen Kommentar