Neuigkeiten vom Tag der Achtsamkeit am 12.9.2009

Liebe Dharma Schwestern und Brüder,

ich möchte euch wieder einen bunten Strauß von Neuigkeiten überbringen, damit auch diejenigen auf dem Laufenden bleiben, die heute nicht die Möglichkeit hatten mit uns den Tag der Achtsamkeit zu feiern.Blumenstrauß

Die wundervolle Atmosphäre in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten achtsames Leben zu praktizieren kann man nur schwer in einer Webseite unterbringen. Das kannst du nur erleben, wenn du selber kommst. Daher beschränke ich mich hier auf die Ansagen und Neuigkeiten:

  • Der Vortrag über das grundlegende Thema „Meditation“ steht wie üblich auf der Webseite zum kostenlosen Download bereit. Der Vortragende war: Karl Schmied! Gehalten wurde der Vortrag ursprünglich am 11.06.2005 auch an einem Tag der Achtsamkeit, am Schliersee in der Quelle der Achtsamkeit. Die moderne Technik – hier in Form eines CD-Spielers – machte es möglich seine Stimme nun auch in Johanneskirchen erklingen zu lassen. Buddha, Ilona und Karl Schmieds Stimme vom CD-Player
  • Es gibt wieder Gelegenheit gutes Karma zu schaffen in Form von Sangha-Arbeit: Am Montag, den 26. Oktober abends in Bad Tölz werden insgesamt 12 Helfer gesucht. Es geht darum die über 800 neuen Intersein-Zeitschriften zu verschicken und ebenfalls über 800 Spenderbriefe vom Maitreya-Fonds. Für das leibliche Wohl wird gesorgt :-) Mehr Infos und Anmeldung bei Elvira Deylitz, 089-7001744, elvira.deylitz@gmx.de.
  • Obige Aktion betrifft nur den Großversand, es gibt jedoch auch noch die Möglichkeit das ganze Jahr über zu helfen und zwar beim Versand von Einzelbestellungen der Intersein-Zeitschrift. Außer einem Computer braucht man nur ein bisserl Zeit und hat dafür die Freude im wahrsten Sinne des Wortes „das Dharma unter die Leute zu bringen“. Wenn du Interesse oder Fragen dazu hast, wende dich bitte an Christian Käufl, abbckaeufl@t-online.de oder Tel. 08041 70804 und 08042 3736.
  • Nochmals sei erinnert an das verlängerte Sangha-Wochenende vom Donnerstag, den 1. bis zum Sonntag, den 4. Oktober in Waldbröl beim EIAB. Bitte entnehmt alles weitere der angehängten Einladung.
  • Madeleine von der Münchner Sangha verwaltet übrigens einen Sozialfonds, damit auch Schwestern und Brüder mit schmalem Geldbeutel daran teilnehmen können. Wendet euch einfach formlos und vertrauensvoll an Madeleine Geiger, 089-3088215, madeleine.geiger@t-online.de .
  • Der nächste Tag der Achtsamkeit wird im Oktober ausnahmsweise am 3. Samstag im Monat gefeiert, und zwar am 17.10.2009. Es sei schon verraten, dass uns an diesem Tag Helga und Karl Riedl vom Intersein-Zentrum in Hohenau besuchen – von Karl wird es wieder einen spannenden Vortrag zu hören geben! Helga und Karl

Viel Freude beim Praktizieren von Dankbarkeit und Lächeln und bis zum nächsten Tag der Achtsamkeit in Johanneskirchen.

Euer

Adi-Shradda

P.S.: Diesen Artikel gibts auch in einer Kompaktversion auf einer Seite zum Ausdrucken und Auslegen in den Meditationskreisen.

Veröffentlicht in Ansagen, EIAB, GAL-Bayern, Maitreya-Fonds, Neuigkeiten&Info, Organisatorisches Getagged mit: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar