Vollmondfest – 2. Tag

Bei herrlichem Sonnenschein – aber nicht zu heiß – erlebten wir heute einen wundervollen zweiten Tag unseres Vollmondfests.

 

Bamboo Stick Qigong

Noch mehr Gäste und Freunde kamen heute zum mitfeiern, Bambus-Stock Qigong diesmal angeleitet von Isolde…

… Thomas führte in die Meditation ein, mit Betonung anderer Aspekte.

Einführung in die Meditation von Thomas

Durch die „5 Vertiefungen“ waren wir alle so entspannt und in uns ruhend, dass es Ilona, die etwas später kam, sofort auffiel.

Daher tauchte sie gleich direkt in ihre erfrischenden Betrachtungen der Achtsamkeit in der Tradition von Thich Nhat Hanh ein.

Von der Gehmeditation kann ich diesmal nichts berichten, weil derweil das offene mantrische Singen vorzubereiten war.

Mantrisches Singen hinter der Nepalpagode (offenes Singen)

Wir haben Ilonas Anregung „die Natur zu genießen“ gleich umgesetzt, und das Singen kurzerhand ins Freie, an einem schattigen Platz hinter der Pagode verlegt.

Mit wunderschönem gemeinsamen Singen von „Namaste“ über „Mögen alle Wesen glücklich sein“ bis „Namovalokiteshvara“ ließen wir den Abend ausklingen.

Am Sonntag ist nun die letzte Gelegenheit für ein unverbindliches Kennenlernen, Austausch mit Gleichgesinnten, oder für die offene Singrunde, spannende Vorträge. Christian wird vielleicht auch wieder Neuigkeiten von den Hilfsprojekten für Kinder in Vietnam mitbringen?

Veröffentlicht in Berichte, GAL-Bayern Getagged mit: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar